DE · EN · IT

HOTEL-INFO
ZIMMER & PREISE
ENTSPANNUNG
GENUSS
ISCHGL-AKTIV
SUNNALM
APPARTEMENTS
SERVICE
BUCHUNGSHOTLINE +43 5444 / 5302 WEBCAM LIFTE

VON ANBEGINN BEMÜHT.
BEHUTSAM GEWACHSEN.
DIE FAMILIE ZANGERL 

Ort des Ursprungs… Ort der Liebe: Wippas Hoamatl hütete Familie Zangerl samt den Kindern - Ignaz und Eugen - und Hab & Gut. Heinrich Zangerl’s jüngstes Kind Franz Xaver Zangerl wurde später Vater des Sohnes Eugen Zangerl. Am 15.5. 1933 war die Hochzeit mit Maria Anna Walser Ausgangspunkt eines herzlichen Beisammenseins. Es dauerte nicht lange, bis die Wippas Brüder die wirtschaftliche Bedeutung des aufkommenden Tourismus erkannten. Gemeinsam waren die Brüder stets tüchtig als Bergführer, Skilehrer, Taxifahrer und Hüttenwirt tätig.

VEREINT &
VERBUNDEN
FAMILIENTRADITION.

Ein Bild mit Geschichte: Anna (Mutter), Heinrich, Angelika, Eugen, Franz (Vater) und Anna. Im Hintergrund das malerische Ischgl!

 

EINMAL HEIMAT
IMMER HEIMAT
ISCHGL BERÜHRT!

FEINGEFÜHL & GESPÜR - CHARAKTERZÜGE, DIE SICH AUSZAHLTEN...

Neugier und Kontaktfreudigkeit zählten schon immer zu den charakteristischen Eigenarten des Franz Zangerl und machten ihn dadurch zu einem namhaften Bewohner Ischgls. Kaum kam im Dorf jemand an, wurde er vom charismatischen Franz abgefangen. Sei es um die neuesten Erzählungen zu erfahren oder einfach nur, um Kontakte zu knüpfen. Nur mit Strumpfsocken an den Füßen bekleidet, hielt ihn nichts an seiner Kontaktfreudigkeit auf.

 

Wie es einer vorlebt, so wird es weiter ausgeführt – Sohn Eugen nahm sich diese Eigenschaft ebenfalls sehr zu Herzen: Dadurch gelang es ihm innerhalb kürzester Zeit, sämtliche für ihn wichtig erscheinende Nachrichten und Informationen, aufzunehmen. Lebensumstände, Tätigkeiten und Verdienst standen bei jeglichem Austausch immer an vorderster Stelle.


DER KAUF DES HAUSES TRISANNA

Im Jahre 1985 erwarb Franz Zangerl den Grund seiner Schwester Theresa und baute das schon damals aufgebaute Haus Trisanna zu einer Fremdenpension um. Bereits hier wurde ein erster Meilenstein in Sachen Bewirtschaftung und Versorgung gesetzt. Eingebettet in einer malerischen Umgebung und mit einer tollen Aussicht, war der Umbau schon damals eine gute Investition.

EIN MANN MIT CHARAKTER: „SONNENWIRT“ EUGEN ZANGERL

Geboren am 03.10. 1933, von uns gegangen am † 17.01. 2009

Stets tüchtig und um das Wohlbefinden seiner Familie bemüht, erlebte Eugen Zangerl aufregende Aktivitäten und einschneidende Erlebnisse in und rund um sein Heimatdorf Ischgl. Der kleine „Sonnenwirt“ fürchtete sich im jungen Jahr selbst vom Tiroler Grauvieh nicht (Bild 1). Die Verbundenheit mit den Bergen konnte man anhand seines eigenen Bergführerabzeichens erkennen (Bild 2). Ganz der Tradition entsprechend, durfte auch die zünftige Lederhose nicht fehlen (Bild 3). Wo andere Sommerferien machten, war Eugen ein tüchtiger Hirte auf der Paznauner Taja. Schwester Angelika erinnert sich nur noch vage: „Ob da viel mit ihm anzufangen war, weiß ich heute nicht mehr so genau.“


AGNES & EUGEN
03. JUNI 1963.
GLÜCKLICH VERHEIRATET

Hinter dem erfolgreichen Eugen Zangerl stand stets seine tüchtige Frau Agnes Zangerl (geb. Falkner). Ihre Heimat war das idyllische Ötztal, wo sie am 9. Jänner 1943 geboren war.

 

Der 3. Juni 1963 wurde zum schönsten Tag ihres erfolgreichen Lebens. Agnes, die ihr Handwerk in der Gastronomie erlernte, war zuvor in vielerlei Betrieben in Hochsölden und St. Anton am Arlberg tätig, bevor ihre berufliche Karriere in Ischgl Anlauf nahm. In Ischgl angekommen, lernte sie dort den feschen Skilehrer Eugen kennen.

 

GEMEINSAM TÜCHTIG,
STETS HEIMATVERLIEBT.
GEMEINSAM SIND SIE STARK!

SCHON LANGSAM GING IN ISCHGL DIE SONNE AUF…

Im Jahre 1926 wurde erstmals der Ursprung des heutigen Top Hotels Sonne begründet. Der damalige Wirt Aloys lies den Gasthof Sonne (Bild 1 und 2) umbauen und vergrößern – ein Spektakel, worüber sogar die Zeitungen berichteten. Eugen und Agnes Zangerl waren sehr am Kauf des Gasthofes interessiert, bis sie es im Jahre 1970 ihr Eigen nennen durften. 


FAMILIE ZANGERL – EINE FAMILIE MIT CHARAKTER

Agnes und Eugen Zangerl wurden mit den Jahren Eltern vier wunderbarer Töchter: Angelika, Brigitte, Gabriele und Sonja. Jede der Töchter führt die Familientradition auch heute noch weiter. Doch im Hotel Sonne sind es Sonja und Peter Zangerl mit Chiara und Luca. Gemeinsam ermöglichen sie jedem Gast einen einzigartigen Urlaub im Herzen der Tiroler Alpen…